FÜHREND IN DER PRODUKTION

HANDEL UND LOGISTIK

Steinbruch Sooneck erweitert Vertrieb im Rheinland und Ruhrgebiet

Deutsch-niederländische De Beijer Group sucht Vertriebsmitarbeitende für Rhein und Ruhr

Oktober 2021 – Die Hartsteinwerke Sooneck GmbH wollen den Vertrieb in den Regionen Rheinland und Ruhrgebiet erweitern. Die im Steinbruch bei Trechtingshausen abgebauten Gesteinskörnungen sollen hierzu per Schiff auf dem Rhein an die neuen Absatzgebiete gebracht werden. Die de Beijer Group, zu der die Hartsteinwerke gehören, verfügen sowohl über eigene Be- und Entladestellen am Rhein als auch über eigene Lastschiffe und Lkws für den Transport. Die Kombination aus eigenem Abbau und eigener Logistik stuft die Gruppe als einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil ein.

„Da wir sowohl die Rohstoffgewinnung als auch die Transportlogistik in eigener Hand halten, können wir unsere Kunden schneller, flexibler und kostengünstiger als der Wettbewerb bedienen“, sagt CEO Frank Verhage. Er ergänzt: „Unsere Abnehmer finden wir im Hoch-Tief- und Straßenbau, im Garten- und Landschafts-, im Wasserbau, in der Beton- und der Kalksandsteinindustrie sowie bei Ziegeleien.“

Bei der Vermarktung in den neuen Regionen spielt der firmeneigene Umschlagbetrieb de Beijer Logistik GmbH in Duisburg eine Schlüsselrolle. Hierzu soll der Vertrieb insbesondere im Außendienst massiv ausgebaut werden. „Aktive Vertriebler mit Erfahrung im Rohstoff- und Baustoffmarkt der Region, insbesondere auf den Gebieten Schüttgüter, Bodenmanagement und Entsorgung, sind uns willkommen“, wirbt CEO Frank Verhage für neue Mitarbeitende. Er fügt hinzu: „Wir bieten sichere Arbeitsplätze in einem mittelständischen Familienkonzern, der über Generationen hinweg kontinuierlich geführt wird.“

 

Inschrijven Nieuwsbrief5x per jaar ontvangt u van ons een nieuwsbrief met onder andere: Nieuwe producten, projecten, innovaties, algemene informatie, ontwikkelingen in de markt en nog veel meer...