Hartsteinwerke Sooneck GmbH
Der Steinbruch Hartsteinwerke Sooneck GmbH in Trechtingshausen gehört zur Unternehmensgruppe de Beijer Groep BV. Der Steinbruch liegt zwischen Mainz und Koblenz direkt am Rhein. Die seit dem Jahr 1650 bekannte Gewinnungsstelle gehört seit 1963 zu unserer Unternehmensgruppe. Dank seiner modernen Ausrüstung auf dem Gebiet der Brech- und Siebtechnik und der mobilen Geräte gehört die Hartsteinwerke Sooneck GmbH zu den führenden Steinbrüchen Deutschlands und der Nachbarländer.

In diesem Steinbruch gewinnen wir jährlich mehrere hunderttausend Tonnen quarzitische Grauwacke in unterschiedlichen Formaten und Gewichtsklassen für verschiedene Marktsegmente. Wir beliefern unter anderem die Straßen- und Wasserbauindustrie, den Garten- und Landschaftsbau und die grobkeramische Industrie.

Der Transport der Produkte erfolgt per Straßengüter- und Schiffsverkehr. Die Hartsteinwerke Sooneck GmbH verfügt über einen eigenen Schiffsladeplatz am Rhein. Dank unserer enormen Produktions-, Lager- und Umschlagkapazitäten können wir große Projekte bedienen und auch umfangreiche Lieferungen in kurzer Zeit durchführen.

Hartsteinwerke Sooneck GmbH ist nach ISO 9001/2000 zertifiziert. Die in unserem Steinbruch gewonnenen Materialien entsprechen der CE-Norm und werden mit Zertifikat nach der Bodenqualitätsverordnung (BBK) geliefert.
c63a46e42c3eb6a7fd3180c4f4e40ba1.jpg
d58b152b9bce9170dfea7d825fcaeb3c.jpg
753cef6bd8a71bbb289c6d40d503e2d0.jpg